Erneuerbare Energien Gesetz - EEG 2012

Das Erneuerbare Energien Gesetz, kurz EEG wurde zu dem Zweck erlassen, im besonderen Interesse des Umwelt- und Klimaschutzes nachhaltig auf die zukünftige Entwicklung der Energieversorgung in Deutschland Einfluss zu nehmen. Dazu gehört insbesondere die Reduzierung und Minimierung der Energieversorgungskosten unter langfristigen Gesichtspunkten sowie die Abkopplung von fossilen Energieressourcen. Darüber hinaus sollen gezielt diejenigen Technologien gefördert werden, die der Erzeugung von Strom aus alternativen, erneuerbaren Energien dienen.


Quelle: Förderleitfaden EEG-2012. Weitere nützliche Informationen zum Thema finden Sie hier.